Nichts zu holen für Leinfelden – Ottmarsheim behauptet Tabellenführung

Am 24.10.21 empfing der TSV Leinfelden die Damen aus Ottmarsheim.

Mit nur einer Niederlage marschiert der TSV Ottmarsheim durch die Regionenliga, doch die Gastgeber wollen ein weiterer Stolperstein für die angereisten Gäste werden.

Mit dem Anstoß starteten die Gäste auch gleich ihren ersten Angriff. Durch die kalten und nassen Platzbedingungen rutschte der erste Schuss aufs Tor durch die Hände von Torhüterin Michaela Ruh und es stand nach einer Minute 0:1.   

Weiter ging es schwungvoll und mit viel Pressing auf beiden Seiten.Im Verlauf der ersten Hälfte sah es auch immer wieder nach einem Anschlusstreffer für die Gastgeber aus, allerdings fehlte es im letzten Drittel an Durchschlagskraft. In der 40. Minute traf Ottmarsheim zum 0:2 Halbzeitstand.

Nach der Ansprache von Trainer Helmut Thorwarth kam Leinfelden besser in die zweite Hälfte. Das Heimteam kam nun mehr nach vorne, konnte die Chancen jedoch nicht nutzen. In der 65. Minute bauten die Gäste ihre Führung weiter aus. Nur zwei Minuten später musste unsere Nummer 14 Jenny-Nadine Retz verletzt ausgewechselt werden. Neue Akzente für die Leinfeldener Offensive lieferte die in Folge eingewechselte Jana Behrens. Die letzten 33 Minuten agierte das Heimteam ohne eine richtige Mittelstürmerin und kämpfte um den mittlerweile verdienten Anschlusstreffer.

Zusammenfassend war Ottmarsheim das wachere und giftigere Team, welches durch einer herausragenden Michaela Ruh gebremst werden konnte.

0:4 trennen sich die beiden Teams nach Abpfiff.

Jetzt heißt es Kopf hoch und gegen den SB Asperg im Heimspiel am Sonntag, 7.11 um 11 Uhr drei Punkte sichern.